Rezepte

Die aufgelisteten Waldviertler Schmankerl können Sie auch direkt im Restaurant im Hotel Schwarz Alm genießen.

Waldviertler Karpfenfilet im Saphir-Pils

Für 4 Personen

800 g Waldviertler Karpfenfilet
0,5 l Pils

50 g in Streifen geschnittener Sellerie
50 g in Streifen geschnittene Schalotten
50 g in Streifen geschnittene Karotten
100 g in Streifen geschnittener Lauch kurz im Salzwasser abkochen

Salz und Pfeffer
Zitrone (Schale & Saft)
200 g Butter
0,2l Schlagobers
1 EL Butterschmalz

Beilage

400g festkochende Waldviertler Erdäpfel
1 Bund frische Petersilie
etwas Butter & Salz

Karpfenfilet geschröpft und mit einer Pinzette wenn notwendig noch entgräten. Die Karpfenfilets mit Stärkemehl leicht mehlieren, gegebenfalls Stärke abklopfen. In einer heißen Pfanne Butterschmalz zerlaufen lassen und die Fischfilets auf der Hautseite knusprig braten. Kurz auf der anderen Seite weiterbraten, raus nehmen und im Rohr warm stellen. (5min ca.) Mit dem Bier ablöschen, Zitronen -abrieb und etwas –saft, 200 g kalte Butterstücke zu einer Saucen-Konsistenz einkochen. Das Gemüse hinzu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch in die Sauce geben und noch kurz ziehen lassen. Gemüse anrichten Fisch darauf setzen (warme Teller)

0,2 l geschlagenes Obers zur Sauce einrühren, aufkochen lassen und das Gericht vollenden.

Warmer Frühstücksbrei

Zubereitungszeit etwa 10 min.

Zutaten für 2 Personen:

200ml Vollmilch oder 100ml Schlagobers und 100 ml Wasser 
4 EL Dinkelschrot frisch gemahlen (Haferflocken)
2 El Trockenobst
½ Tl Ghee (geklärte Butter)oder Butterflocken
1 Msp. Ingwerpulver
1 Msp. Zimtpulver
1 Msp. Kardamompulver
½ Tl. brauner Zucker

Milch, Trockenfrüchte und Dinkelschrot in einem Topf unter Rühren erhitzen. Anschließend Ghee sowie Gewürze dazugeben und alles kurz aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze drei bis fünf Minuten quellen lassen, je nachdem ob der Brei dick- oder dünnflüssiger werden soll.

Diesen Frühstücksbrei können Sie auch mit jeder anderen Getreidesorte zubereiten, gedroschenes Getreide eine halbe Stunde vor dem Kochen in Wasser einweichen.

Sie können nach Belieben Sultaninen, getrocknete Feigen, Datteln, Aprikosen oder Pflaumen verwenden.

Als Gewürze eignen sich weiter gut Sternanis, Anis, Fenchel und 

Curcuma (Gelbwurz).

Experimentieren Sie ruhig!

Wirkung:

Der Glucosespiegel wird den ganzen Vormittag konstant gehalten und die Wärme bewirkt ein Wohlgefühl im ganzen Körper

Zwettler Schwarzbiersuppe

Für 1 Liter Suppe

0,5l        Gemüse oder Fleischsuppe
1/4l        Milch
1/8l        Obers
Altes Schwarzbrot
Salz
Pfeffer
1 MS Ingwer gemahlen
1 MS Kardamon gemahlen
1 Zwiebel würflig geschnitten
1 Lorbeerblatt
1/4l Zwettler Schwarzbier

Zwiebel in etwas Öl anschwitzen, mit Bier ablöschen und verkochen lassen. Restliche Zutaten beigeben und einige Minuten weiterköcheln lassen. Mixen, abschmecken und mit gewürfelten Schwarzbrot servieren 

Erdäpfelknödel

Rezept für 5-7                          

1 kg Erdäpfel
1 EL Salz
2 EL Grieß
0,25 kg Erdäpfel-Stärkemehl

Erdäpfel kochen, schälen und heiß passieren, mit Salz, Stärkemehl und Grieß gut vermengen, Knödel formen und in kochendes Salzwasser einlegen, 25 Minuten offen ziehen (nicht kochen) lassen.

Schwarz Alm Vorrats-Tipp:

Rohe Knödel auf einem bemehlten Blech über Nacht ins Tiefkühlfach geben, am nächsten Tag abpacken und später genießen (35 Min. kochen) 

Gebrannte Creme

Für 8-12 Portionen

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermixen
In feuerfeste Glas- oder Porzellangläser abfüllen und bei 80°C im Wasserbad 50-60 min im Backrohr garen
Auskühlen lassen
Mit Kristallzucker bestreuen und mit Bunsenbrenner abflämmen bis der Zucker karamellisiert
Kann zugedeckt auch 1-2 Tage im Kühlschrank gelagert werden, dann aber erst vor dem Servieren abflämmen

1/2l Milch
1/2l Schlagobers
30 dag Zucker
1 MS Vanilleschotenmark
1 Prise Salz
8 – 10 Eier (8 große oder 10 kleine)

Seite teilen

Landgut & SPA